SPD & Bürger im Dialog – Pressemitteilung


Die SPD Lambrecht hatte zu einer offenen Fraktionssitzung geladen, um mit interessierten Bürgern aktuelle Themen zu diskutieren. Im Mittelpunkt standen die Ergebnisse aus dem Wettbewerb zur Stadtkernsanierung. Kontroverse Ansichten gab es zur Parksituation rund um die ehemalige Klosterkirche und die Verwendung des freien Geländes in der Wallonenstraße. Die Meinungen reichten vom Beibehalten als reinem Parkplatz bis zur Überbauung mit einem Wohngebäude und einer Tiefgarage.

Auch weitere Themen kamen zur Sprache, die die SPD im Laufe des Jahres von den Bürgern in ihrer Ideenbox gesammelt hatte. Die Ansiedlung eines Baumarktes, das Angebot von alternativen Bestattungsformen, die Schaffung von Wohnraum und die allgemeine Parksituation wurden hier besonders häufig genannt.

Die SPD, so der Vorsitzende Jens Fadenholz, wird diese Themen aufgreifen und will auch in Zukunft mit den Bürgern im Dialog bleiben.

Die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen mit den Bürgern nutzte die SPD noch einmal in dieser Woche. Trotz Regen und Wind verteilten Mitglieder auf dem Parkplatz beim SBK-Markt rote Nikoläuse an die Kunden, verbunden mit guten Wünschen für die Advents- und Weihnachtszeit.

Um auch der Jugend eine weitere Plattform zu bieten, ist die SPD Lambrecht mittlerweile auch unter dem Account spdlambrecht auf Instagram vertreten.