Mundorgelsingen an der „Roten Bank der Zukunft“


Mundorgelsingen an der „Roten Bank der Zukunft“
Sänger Willi Brausch zu Gast

Bei herrlichem Sonnenschein stand die „Rote Bank der Zukunft“ zu einem besonderen Ereignis auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Der SPD Ortsverein Lambrecht und der Bürgermeisterkandidat Jens Fadenholz hatten zum gemeinsamen Singen aus dem Liederheft „die Mundorgel“ eingeladen. Als besonderer Gast kam der in der ganzen Pfalz bekannte Sänger Willi Brausch und begleitete das gemeinsame Singen mit seiner Gitarre. Willi Brausch ist ein Arbeitskollege und Freund von Jens Fadenholz und erklärte anfangs, dass er mit seinem Verein in Frankenthal seit Jahren Lieder aus der Mundorgel singt und damit hunderte Mitsänger und Mitsängerinnen begeistert. So ist die Idee entstanden, dass gemeinsames Singen auch in Lambrecht im Rahmen der „Roten Bank der Zukunft Tour“ stattfinden soll. Viele Menschen folgten der Einladung und brachten teilweise auch ihre eigenen Mundorgelexemplare mit.

Schorle und Hausmacherbrote, vorbereitet von den Mitgliedern des SPD Ortsvereins, stillten alle leiblichen Bedürfnisse. Bei ausgelassener Stimmung wurden Lieder wie „My Boney is over the Ocean“, „Die Gedanken sind frei“ oder „Die Affen rasen durch den Wald“ gemeinsam lautstark gesungen. Der kurzweilige und gesellige Abend endete mit den Liedern „Take me Home, Country Roads“ und dem bekannten Hit „You’ll Never Walk Alone“. Einig war man sich, dass das gemeinsame Singen unbedingt wiederholt werden müsse, im kommenden Jahr wird es daher eine Neuauflage geben, versprach Vorsitzender Fadenholz.