Lambrechter SPD in Kreistag, Unterbezirk und bei den Jusos gut vertreten


Bei den diesjährigen Kreistagswahlen im Landkreis Bad Dürkheim konnte sich die SPD im Tal über den Einzug vieler Kandidatinnen und Kandidaten aus der Verbandsgemeinde in das Gremium freuen. Martina Wode-Buser aus unserem Lambrechter Ortsverein wurde nun auch zur Geschäftsführerin der SPD-Kreistagsfraktion gewählt. Damit nimmt sie in der Spitze der Kreistagsfraktion eine wichtige und verantwortungsvolle Position wahr.

Martina Wode-Buser ist seit vielen Jahren auf verschiedenen Ebenen und in verschiedenen Gruppen in der SPD engagiert, unter anderem im Lambrechter Ortsverein, aber auch auf Unterbezirksebene sowie in der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen. Auf Unterbezirksebene konnte sie sich in der vergangenen Woche über ein sehr gutes Wahlergebnis bei ihrer Wiederwahl in den Vorstand des SPD-Unterbezirks Neustadt/Bad Dürkheim freuen. Ebenfalls mit sehr gutem Wahlergebnis in den Unterbezirksvorstand wiedergewählt wurde der Lambrechter Ortsvereinsvorsitzende Jens Fadenholz.

Auch in der Nachwuchsorganisation der SPD ist Lambrecht auf Unterbezirksebene weiterhin vertreten. Zwar ist Jens Fadenholz, der bisher Sprecher des Juso-Unterbezirks Neustadt/Bad Dürkheim war, auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden, um Jüngeren das Feld zu überlassen, doch wurde mit Maximilian Henrich wieder ein Lambrecher als Beisitzer in den in dieser Woche neu gewählten Juso-Unterbezirksvorstand gewählt.

IMG_6899

Jens Fadenholz und Martina Wode-Buser